#19 Heute trage ich…

DSC_3043 DSC_3049 DSC_3050Es ist immer noch sehr schwierig, Bilder zu machen, die ein bisschen nach Tageslicht aussehen. Ja, ich würde gerne nach draußen gehen und dort Fotos machen, aber mit Stativ und Selbstauslöser ist mir das etwas unangenehm. Im Wald würden das bestimmt nicht so viele Leute bemerken, aber viel heller als in meiner Wohnung ist es da wohl auch nicht.

Mit Hosen ist das bei mir ja so eine Sache. Ich trage sie selten, brauche lange bis ich welche finde, die mir passen und ich habe auch einfach nicht viele davon. Die Jeanshosen, die ich im Schrank liegen habe (nur zwei von den vieren trage ich auch wirklich ab und zu) sind alle von Cheap Monday. Die sitzen gut, wenn High Waist dran steht dann stimmt das auch und wenn sie mit Low Waist gekennzeichnet sind, dann sitzen sie trotzdem nicht so, dass Speckrollen hervorgezaubert werden wo keine sind. Außerdem gibt es auch kurze Größen und die brauche ich ganz besonders dringend.

Die Hose auf den Bildern habe ich bei TK-Maxx ergattert – für 70 cent! Ich glaube sie hing einfach nur an diesem Kleiderständer und hat auf mich gewartet. Der Pullover war übrigens auch ein Schnäppchen, ich habe ihn mal im Weekday Sale für 4 oder 5€ gekauft.

DSC_3048 DSC_3044 DSC_3042In den nächsten Tagen wird es auch endlich wieder einen DIY Post geben. Es ist nichts großes, aber es fehlen nur noch die passenden Bilder, die ich machen muss.

DSC_3053

#18 Heute trage ich…

DSC_2998Heute habe ich es endlich wieder geschafft in der kurzen hellen Zeit des Tages ein paar Bilder von meiner Kleidung zu machen. Es ist wirklich nichts besonderes diesmal, aber ich mag die Form, die der Rock hat sehr gerne und auch das Muster. Ich bin kein großer Form von Tierfellprints, schon gar nicht von Leopardenmuster (aus der Phase bin ich eigentlich herausgewachsen), aber durch die dunklen Töne gefällt es mir doch.

DSC_3000 DSC_3008Den Rock habe ich übrigens bei Weekday im Sale ergattert, er hat nur noch ein paar Euro gekostet und ich hatte dabei wirklich Glück – es gab nämlich im ganzen Geschäft noch vielleicht 10 Teile in meiner Größe und außerdem ist er wirklich eng geschnitten und passt mir ausnahmsweise mal in der Taille ohne dass ich ihn heimlich hinten mit einer Sicherheitsnadel zusammenstecken muss (ja, das mache ich manchmal – es ist aber noch nie jemandem aufgefallen).Das T-Shirt ist ebenfalls von Weekday und die Strickjacke ist von Zara.

DSC_3001 DSC_3004 DSC_3007Ich denke momentan darüber nach, meine Haare ein bisschen wachsen zu lassen. Vielleicht bis zum Kinn oder bis zur Schulter. Ich weiß es noch nicht genau, aber weil ich die schwarze Haarfarbe in Verbindung mit dem geraden Schnitt so gerne mag, werden sie auf keinen Fall stufig oder fransig. Andererseits mag ich auch die Frisur, die ich gerade habe sehr gerne und freue mich immer über Komplimente zu meinen Haaren, aber sie sind eben jeden Tag gleich. Ich stehe so ungerne morgens vor meinem Spiegel um festzustellen, dass ich an meiner Frisur sowieso nichts verändern kann und einen weiteren Tag aussehe, wie ich eben immer aussehe. Kennt das jemand von euch auch?

#15 Heute trage ich…

DSC_2984 DSC_2988Heute war es mal wieder Zeit für mein wunderbares Rollkragen-Strickkleid von Weekday. Ich denke, dass ich das schon mal erwähnt habe, aber ich finde diese Midi Länge ganz großartig. Jetzt im Winter haben lange Kleider ja auch noch den Vorteil, dass sie die Beine etwas wärmer halten. Die Schuhe, die ich auf den Bildern trage sind übrigens Secondhand und ich habe sie gestern von meinem Freund geschenkt bekommen. Darüber habe ich mich riesig gefreut, sie sind nämlich ganz weich und ich bin total begeistert von der Farbe! Die Kette ist ebenfalls ein Geschenk, aber von meiner Mama. Ich weiß leider nicht genau wo sie her ist.

Ich finde, dass so kurze, eng am Hals liegende Ketten ganz hervorragend zu Rollkrägen passen. Und gerade bei dem langen schwarzen Kleid hatte ich heute das Gefühl, dass es etwas Auflockerung gut vertragen könnte.

Die kleine Marie-Louise muss natürlich immer mit dabei sein und hat es sich auch heute nicht nehmen lassen, sich ins Bild zu schleichen.

DSC_2989 DSC_2987 DSC_2986Ich hoffe ihr habt alle ein angenehmes, nicht allzu aufregendes Silvester verbracht und seid gut ins neue Jahr gestartet!

#12 Heute trage ich…

DSC_2801DSC_2800Heute ist endlich mal wieder ein Tag, an dem ich dieses tolle Weekday Kleid tragen kann. An Tagen, an denen ich viel unterwegs bin, ziehe ich es nur ungerne an, weil ich immer Angst um den dünnen Stoff habe. Aber heute ist nicht viel los. Ein bisschen Ordnung in die Wohnung bringen, ein kleines Teil nähen und heute Abend geht es noch ins Theater.DSC_2796 DSC_2795 DSC_2794In den letzten paar Tagen habe ich fast ausschließlich Kleider in dieser Länge getragen und heute morgen im Bett dann entschieden, dass ich meine Auswahl noch um ein paar Röcke und Kleider erweitern sollte. Jetzt muss ich mich nur noch auf die Suche nach einigen besonders schönen Exemplaren machen – oder mir eins nähen, denn mit langen Kleidern aus dem Geschäft ist das bei mir ja immer so eine Sache. Die muss ich sowieso noch kürzen.

DSC_2797

#7 Heute trage ich…

DSC_2650Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen mehr Zeit habe. Es stehen noch einige Kleidungsstücke auf meiner to-do Liste, die ich gerne nähen würde. Und malen möchte ich mal wieder. Heute fange ich damit an, ganz bestimmt.

DSC_2654 DSC_2656 DSC_2659Dieses Outfit ist auch mein neuer Look auf Lookbook. Die Bluse habe ich heute morgen im Schrank gefunden und bemerkt, dass ich sie nie trage, was ich gar nicht verstehe. Sie ist total weich und gemütlich. Noch so etwas, das ich mir vornehmen sollte: Meine Kleidungsstücke alle regelmäßig tragen.

Sowohl die Bluse, als auch der Rock sind von Monki. Die Schuhe sind aus einem Vintage Geschäft und übrigens wunderbar bequem zu tragen. Ich habe mich in sie verliebt, als ich sie zum ersten Mal gesehen habe und dann hat meine Schwester sie mir ein paar Tage später als Geschenk überreicht (Nochmal vielen lieben Dank!).

njnkibhkjj

Ach, und kennt ihr eigentlich schon die Zwei hier?

DSC_2541

#5 Heute trage ich…

DSC_2622Gestern war ein sehr grauer Tag. Es war dunkel und stürmisch, ein richtiger Herbsttag. Ich muss zugeben, ich mag dieses Wetter. Drinnen ist es gemütlich und draußen stürmisch. Passend dazu besteht mein neuster Post auf Lookbook aus Schwarztönen.

kjbfwuefhHier kommt ihr zum Look.

Das Kleid war auch genau das Richtige für den Tag. Man sieht es auf den Bildern wohl kaum, aber es ist ein wunderbar weiches Strickkleid und bis vorgestern dachte ich noch, es wäre ein Fehlkauf gewesen. Ich habe es auf einem Flohmarkt gefunden und eigentlich nur deshalb mitgenommen, weil ich nicht mit leeren Händen nach Hause gehen wollte. Jetzt hat es plötzlich Chancen ein Lieblingsteil zu werden.

#2 Sommeroutfit

Der Sommer ist leider schon längst vorbei und in meinem Fall ist das einzige, klägliche Überbleibsel ein Outfitbild. Es ist an einem der letzten warmen Tage entstanden, mit denen man schon fast nicht mehr gerechnet hätte.

DSC_2288

DSC_2286

Das ist übrigens auch mein letzter Look auf Lookbook

Beide Kleidungsstücke – die kurzärmelige Bluse und der Maxirock – sind von Weekday.

Die nächsten Einträge werden nun in kürzeren Zeitabständen folgen. Leider bin ich mit dem Design noch nicht ganz zufrieden und werde daran noch etwas herumprobieren müssen, trotzdem wollte ich es mir nicht nehmen lassen diesem Blog endlich etwas Leben einzuflößen.

Ihr dürft euch sowohl auf mehr Bilder als auch auf mehr Text freuen.